Luzerner Rinder Nightshow

Der Samstag, 23. März 2019 war der grosse Tag der Luzerner Jungzüchterinnen und Jungzüchter. Es wurden die schönsten Rinder der Rassen Brown Swiss, Holstein, Red Holstein, Swiss Fleckvieh und Simmental ausgezeichnet. Zu Gast waren die Jungzüchtervereinigungen Graubünden, Ostschweiz und Bern.

Des weiteren wurde pro Abteilung die beste Vorführerin oder der beste Vorführer aus der Luzerner Jungzüchtervereinigung gekürt. Diese wurden durch Marcel Egli aus Buttisholz bestimmt.

Mit dieser Ausstellung feierten die Luzerner Jungzüchter gleichzeitig ihr 25-jähriges Jubiläum.

Die drei Richter Matthias Süess aus Andwil SG, Simon Eichenberger aus Arni BE und Fabrice Menoud aus Motiers NE wählten folgende Tiere zu den Rassenchampions:

Brown-Swiss: Goldhill Phil Jaline von Kilian Pfulg aus Romoos

Simmental: Donar Dohna von Kilian Christen aus Hofstatt

Swiss Fleckvieh: Avalanchemill Van Gogh P Betty-Barcley von Roman Felder aus                             Marbach

Red Holstein: Rebin Daniel Liann von Pascal und Roman Felder aus Marbach

Holstein: Swiss-Repro Doormann Doreen von Michi Stadelmann aus Marbach

Nach den Championwahlen folgte das ganz grosse Highlight, die Wahl der Supreme Champion. Der Titel ging an das Brown-Swiss-Rind Goldhill Phil Jaline.

Das OK der Luzerner Rinder Nightshow bedankt sich bei den zahlreichen Besuchern, Jungzüchter und bei allen anderen, die zum guten Gelingen der Ausstellung beigetragen haben.